Vom Karneval zum Fasching

Münster ist eine sehr lebenswerte Stadt im Norden, die eine Karnevalshochburg ist. Jedes Jahr am 11.11. um 11.11 Uhr, wird auf dem Prinzipalmarkt in der Innenstadt der Narr freigelassen. Das ist der Beginn der Karnevalszeit. Ähnlich der der Kölner Fasnet wird das Karnevalstreiben eröffnet. Der neue Karnevalsprinz und seine Begleiterin werden vorgestellt, denn die Karnevalszeit wird vom Prinzenpaar regiert. In Münster bedeutet Karneval ein buntes Treiben und Aktivitäten der zahlreichen Karnevalsvereine. An Alt-Weiberfastnacht, das ist der Donnerstag vor dem Rosenmontag, wird das Rathaus von den Frauen gestürmt. Sie haben an diesem Tag das Sagen und die Stadt wird von närrischen Weibern regiert. In allen Kneipen herrscht an diesem Tag buntes Treiben. Es wird nach Herzenslust gefeiert und getrunken.

Nach einem ereignisreichen und närrischen Wochenende ist es dann endlich soweit. Der Karneval kommt zu seinem Höhepunkt. Endlich ist Rosenmontag und dieser ist mit seinem Umzug das absolute Highlight dieser Zeit. Gerade in Münster ist der Umzug riesig. Unzählige Wagen und Fußgruppen schlängeln sich durch die Straßen. Der Karneval bietet Gästen die buntesten Kostüme und Verkleidungen. Die Menschen rufen „Helau“ und jubeln dem Umzug zu. Karneval in Münster ist ein Erlebnis, dass man auf jeden Fall einmal erleben sollte. Aus dem Fernsehen ist vielen Menschen der Umzug aus Kölle bekannt, der dort in der Fasnet stattfindet. Zum Umzug sind jedes Jahr viele Gäste in der Stadt. Um die 20.000 Menschen tummeln sich in der Innenstadt und es sind auch Narren aus dem benachbarten Holland zu Gast, die ebenfalls am Umzug teilnehmen.

Am Aschermittwoch ist dann alles vorbei. Es wird eine prächtige Messe im Dom zu Münster gehalten und die Fastenzeit beginnt. Die Herrschaft der Narren hat ein Ende, der Karneval ist vorbei.

In Baden-Württemberg wird der Karneval zum Fasching. Bekannt ist allgemein die Karnevalsumzug aus dem Norden, die Fasnet aus Köln und hinzu kommt der Fasching der Baden. Der Fasching ist hier ebenso beliebt, wie der Karneval im hohen Norden. Altweiber heißt hier „schmutziger Donnerstag“. Zwei Begriffe, aber die gleiche Action. An diesem Tag wird auch hier Fasching gefeiert, die Frauen haben Sagen und machen in bunten Kostümen die Innenstadt unsicher. Die Umzüge im Fasching sind hier über das Karnevalswochenende verteilt und nicht unbedingt am Rosenmontag. Die gute Laune und die Stimmung sind aber genauso, wie es beim Karneval in Nordrhein-Westfalen der Fall war. Musik, Tanz und gute Stimmung beherrschen den Fasching in Baden-Württemberg.

Narren sind überall zu finden, ob wir nun zur Fasnet nach Köln fahren und dem bunten Treiben der Narren zuschauen. Ob das Dreigestirn in der Fasnet oder das Prinzenpaar im Karneval das Sagen hat. Es ist und bleibt so, die Narren sterben nicht aus.

Cart
Your cart is currently empty.